WEDTHOFF Industrieverpackungen, Stahblechverpackung, Köln, Bonn, NRW

Gefahrgutverpackungen, UN-Zulassung

Gefahrgut muss vorschriftsmäßig verpackt sein, damit es sicher transportiert werden kann!
Das gilt sowohl für Gefahrgüter in flüssiger wie in fester Form. Im WEDTHOFF Produkt-Portfolio stehen dafür sehr stabile Transportverpackungen zur Verfügung. In den Tabellen sind die jeweiligen UN-Zulassungen dazu mit aufgeführt.

Profitieren bei technischen Fragen und Fragen zu Gefahrgutverpackungen doch von der Kompetenz unsere Konzern-Zentrale DUTTENHÖFER mit Ihrem hauseigenen Gefahrgutbeauftragten. Nehmen Sie Kontakt mit Dipl. Ing. (FH) Dieter Niggemeier auf. Tel.: 06324 590190

Gefahrgutverpackungen_UN_Gefahrgut_by_WEDTHOFF kaufen. Transportverpackungen für gefährliche Güter. Plus Beratung vom Gefahrgutbeauftragten

UN-Codenummern auf Gefahrgutverpackungen

Diese spezielle Gefahrgutverpackungen werden auch als “Gefahrgutumschließungen” bezeichnet und dienen dem sicheren Transport zu Lande, zur See und in der Luft. Entsprechende Kennzeichnungen sind bei vorhandener UN-Zulassung immer direkt auf der Umverpackung aufgebracht. Unten stehender Link hilft, um den UN-Nummern-Code zu übersetzen.

Festgelegte Bauart-Bedingungen müssen erfüllt sein, um entsprechende Zertifizierung zu erhalten. Die Prüfungen werden in der Regel von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) durchgeführt. Die Gefahrgutverpackungen müssen unter Beweis stellen, dass Sie Quetschungen, Stürzen oder aggressiven Erzeugnissen widerstehen. Als Gefahrgutverpackung mit UN-Zulassung werden Sie zudem auf Dichtheit und das Verhalten bei hohen wie niedrigen Temperaturen geprüft.

Informative Links zum #Gefahrgutverpackungen auch hier:
Gefahrgut (Wikipedia)
UN-Nummern (Wikipedia)
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)

Des weiteren gute Hinweise zum Transport gefährlicher Güter –
besonders an dieser Stelle findet der Apsekt Gefahrenklassen besondere Aufmerksamkeit:
Gefahrgut auf Straßen NRW (Ministerium für Verkehr des Landes NRW)

Lesenswerte Hinweise zu rechtlichen Aspekten bei #Gefahrgutverpackungen im Jura-Forum

Welche Gefahrgutverpackung bei welcher Gefahrgutklasse – eine Tabelle zur Übersicht

WEDTHOFF Verpackungen werden auch für den Transport von Gefahrgütern genutzt. In welcher Form und mit welcher Kennzeichnung dies für den jeweiligen Bedarf zulässig ist, sagt Ihnen Ihr/e Gefahrgutbeauftragte/r. Wir nutzen die Kompetenz unserer Konzern-Zentrale DUTTENHÖFER mit Ihrem hauseigenen Gefahrgutbeauftragten – profitieren Sie auch davon: Dipl. Ing. (FH) Dieter Niggemeier erreichen Sie telefonisch unter 06324 590190.

Hier erst mal eine kurze Übersicht über die Gefahrgutklassen.


Gefahrgutverpackung für Gefahrgutklasse 1

FÜR DIESE GEFAHRGUTKLASSE IST KEIN WEDTHOFF-PRODUKT VERFÜGBAR

Kennzeichnung: Explosive Stoffe
Produkt-Beispiel: Feuerwerke, Sprengstoff


Gefahrgutverpackung für Gefahrgutklasse 2

FÜR DIESE GEFAHRGUTKLASSE IST KEIN WEDTHOFF-PRODUKT VERFÜGBAR

Kennzeichnung: Gase
Produkt-Beispiel: Druckgasverpackungen, Spraydosen


Gefahrgutverpackung für Gefahrgutklasse 3

Kennzeichnung: Endzündbare flüssige Stoffe
Produkt-Beispiel: Farben, Alkohol, Treibstoff


Gefahrgutverpackung für Gefahrgutklasse 4

Gefahrenklasse 4.1

Kennzeichnung: Entzündbare feste Stoffe, selbstzersetzliche Stoffe und desensibilisierte Stoffe
Produkt-Beispiel: Zündhölzer

Gefahrenklasse 4.2

Kennzeichnung: Selbstentzündliche Stoffe
Produkt-Beispiel: Kohlenstaub, Aluminiumstaub, Phosphor

Gefahrenklasse 4.3

Kennzeichnung: Stoffe, die in Berührung mit Wasser entzündbare Gase entwickeln
Produkt-Beispiel: Aluminiumpulver, Kalium/Kaliumverbindungen, Natrium/Natriumverbindungen


Gefahrgutverpackung für Gefahrgutklasse 5

Gefahrenklasse 5.1

Kennzeichnung: Entzündend (oxidierend) wirkende Stoffe
Produkt-Beispiel: Wasserstoffperoxid, Kaliumpermanganat, Desinfektionsmittel

Gefahrenklasse 5.2

Kennzeichnung: Organische Peroxide
Produkt-Beispiel: Härter für Lacke, Peroxidessigsäure


Gefahrgutverpackung für Gefahrgutklasse 6

Gefahrenklasse 6.1

Kennzeichnung: Giftige Stoffe
Produkt-Beispiel: Desinfektionsmittel, Blausäure, Schädlingsbekämpfungsmittel

Gefahrenklasse 6.2

Kennzeichnung: Ansteckungsgefährliche Stoffe
Produkt-Beispiel: Gewebeproben, Blutproben


Gefahrgutverpackung für Gefahrgutklasse 7

FÜR DIESE GEFAHRGUTKLASSE IST KEIN WEDTHOFF-PRODUKT VERFÜGBAR

Kennzeichnung: Radioaktive Stoffe
Produkt-Beispiel: Medikamente mit strahlenden Bestandteilen · Medizinische Geräte, die radioaktive Stoffe enthalten


Gefahrgutverpackung für Gefahrgutklasse 8

Kennzeichnung: Ätzende Stoffe
Produkt-Beispiel: Laugen, Säuren, Batterien (nass)


Gefahrgutverpackung für Gefahrgutklasse 9

Kennzeichnung: Verschiedene gefährliche Stoffe und Gegenstände
Produkt-Beispiel: Genetisch veränderte Organismen, Lithiumbatterien, umweltgefährdende Stoffe,


Gefahrenklassen im Detail (Wikipedia)